top of page

Erntedank 2020 in Ebbs

Der Gedanke, Gottesdienste im Freien zu feiern, war im heurigen Jahr schon öfter aufgekommen. Dies natürlich vor allem bei der Planung von Festtagen wie Fronleichnam oder dem Patrozinium, um möglichst vielen Pfarrangehörigen die Teilnahme zu ermöglichen. Da zu Fronleichnam noch eine nur eingeschränkte Feiergemeinde erlaubt und Prozessionen im üblichen Ausmaß untersagt waren, wurde „im kleinen Rahmen“ mit jeweils nur 3 Vereinsmitgliedern und einer kleinen Schar anderer Gläubiger dieses Fest in der Kirche begangen.

Der Abschiedsgottesdienst für H.H. Pfarrer Kurz und die Amtseinführung von H.H. Pfarrer Dr. Hangler wiederum war letzten Endes „nur“ in der Pfarrkirche sinnvoll. Diese Gottesdienste wurden allerdings ergänzt durch Feiern im Schulpark mit einer großen Teilnehmerschar unter Beteiligung aller Traditionsvereine.

Für das Erntedankfest wurde schließlich die Idee, im überdachten Schulhof zu feiern, realisiert.

Die Vorbereitung von verpflichtenden Sitzplätzen war durch Leihgaben des Fohlenhofs unter Mithilfe von Bauhofmitarbeitern, des PGR, PKR, Mitgliedern des Trachtenvereins und der Landjugend zwar mühsam, aber doch erfolgreich. Hier sei nicht nur der Gemeinde Ebbs, die den Platz zur Verfügung gestellt hat, sondern allen herzlich gedankt, die daran beteiligt waren. Bei der Vorbereitung des Altars zeichneten sich einmal mehr unsere Mesner aus. Auch ihnen ein herzlicher Dank!

Die bis zum Vortag herrschenden Bedenken, das Wetter wäre auch am 26. September kalt und regnerisch, waren Gott sei Dank spätestens am Morgen des Festtages, zumindest was den Regen betrifft, zerstreut. Vielmehr schien die Sonne auf einen Teil des Gottesdienstgeländes, von wo alle Anwesenden nun mit dem Blick zurück auf den frisch angezuckerten „Kaiser“ belohnt wurden.

Zum Teil große Vereinsabordnungen, der Gemeinderat, der PGR/PKR und andere Kälteerprobte feierten schließlich mit.

Mit einem Choral der Bundesmusikkapelle, die die gesamte musikalische Gestaltung des Gottesdienstes übernommen hatte, zog die Landjugend mit Erntekrone und Erntegaben vor Pfarrer Leitner und der großen Ministrantenschar ein. Nach der Segnung von Krone und Gaben folgte der Festgottesdienst. Pfarrer Leitner stellte seine Predigt dem Anlass entsprechend unter das Zeichen der Dankbarkeit.

Vor dem Schlusssegen dankte PGR-Obmann Dr. Felix Strasser Pfarrer Leitner für seine stete Bereitschaft, in Ebbs „die Stellung zu halten“, aber auch im ganzen Dekanat auszuhelfen, wo immer er gefragt wird. Der Dank galt auch der BMK Ebbs und den Traditionsvereinen sowie der Gemeinde Ebbs für das stete Wohlwollen gegenüber der Pfarre.

Mit dem Auszug des Herrn Pfarrers und der Ministranten endete dieser Gottesdienst, der sehr feierlich und ansprechend war, aber auch die Hoffnung aufkommen ließ, dass so bald wie möglich wieder alle Gottesdienste in großer Festgemeinde in der Pfarrkirche gefeiert werden können.

IMG_4488
IMG_4488

press to zoom
IMG_6183
IMG_6183

press to zoom
IMG_4499
IMG_4499

press to zoom
IMG_4488
IMG_4488

press to zoom
1/3
bottom of page